IWA-Schlaglichter

Die meisten Jäger interessieren vor allem Neuheiten bei Langwaffen – obwohl „echte“ darunter auch in diesem Jahr rar gesät sind. So wurde der neue Sauer-Repetierer S 505 bereits bei der „Jagd & Hund“ vor wenigen Wochen vorgestellt (auf der IWA nicht zu sehen) – im Gegensatz zur Dentler DR 21, einer Innovation mit Handballen-Spannung.

NRW-Waffenbehörden machen Ernst

Im RWJ 10- und 11-2023 wurde ausführlich darüber berichtet – wer seinen Waffenschrank lediglich mit einem sog. Doppelbart-Schlüssel verschließt, muss Schlüssel auf dem Sicherheitsniveau verwahren, das auch zur Verwahrung der Waffen selbst einzuhalten ist (§ 36 Abs. 1, 5 WaffG/§ 13 AWaffV). In seiner Urteilsbegründung machte das höchste Verwaltungsgericht in NRW unmissverständlich die Konsequenzen klar. Ab dem „Frühjahr 2024“ müsse jeder Legalwaffen-Besitzer die konkretisierten Vorgaben umsetzen.

Einsteiger-WBK für kleines Geld

Die Cyclops-Baureihe umfasst Wärmebildkameras mit 15, 19, 25, 35 und 50 mm Objektivdurchmesser. Dementsprechend fallen die Vergrößerung und das Sehfeld aus. Die 319 Pro hat eine 19 mm-Linse, 1,8-fache Vergrößerung und 24,2 m Sehfeld auf 100 m. Damit ist sie gut geeignet für den Wald- und Pirschjäger, aber auch noch im Feld einsetzbar, um Wild schnell zu finden. Zusätzlich zur optischen Vergrößerung steht ein bis zu sechsfacher Digital-Zoom zur Verfügung. 

Wolfgangs Lupus: Ein starkes Stück

Wolfgangs ist kein Hersteller und hat auch kein Ladengeschäft, sondern ist ein reiner Online-Handel, gefertigt wird in Asien. Geschäftsführer und Entwickler ist Philipp Wolfgang Bugert, der als gelernter Koch und Metzger weiß, worauf es bei Messern ankommt. Wolfgangs wurde 2017 gegründet, auf der Website finden sich über 30 interessante Modelle für Jagd, Freizeit und Outdoor. Erwähnt werden sollte noch, dass Wolfgangs einen Teil des Jahresumsatzes an die deutsche Kinderkrebshilfe spendet, der Kauf jedes Messers dient so gleichzeitig einem guten Zweck.

Das Lupus